Industriegasverdichter generalüberholt

Der Servicetechniker von Bücker + Essing baut die neue Zylinderbuchse in den Stufenzylinder ein.
Die Kurbelwelle wurde eingehend befundet und vermessen.
Die Kurbelwellenspreizung wird vermessen.
Auch die Kurbelwellenspreizung wurde vermessen.

In einem im Chemiepark Leuna ansässigen Unternehmen hat unser Rotating Equipment Service die Instandsetzung eines Ethylen-Industriegaskompressors erfolgreich abgeschlossen. Fünf Servicetechniker haben in 2,5 Wochen den Kolbenverdichter komplett generalüberholt und modernisiert. Dass es sich dabei um einen inzwischen selten gewordenen „Halberstadt“ Kompressor handelte, machte das Projekt besonders spannend.  

Im Rahmen einer geplanten Revision hat das Bücker + Essing Team den Kolbenverdichter komplett zerlegt, gereinigt und vermessen. Viele verwertbare Komponenten hat unser mobiler Service direkt vor Ort bearbeitet. Ein Teil der Komponenten, wie zum Beispiel mehrere Stufenzylinder, wurden hingegen in unserem Instandsetzungswerk in Lingen mechanisch bearbeitet und fristgerecht zur Montage und Abnahme in Leuna zurückgeliefert. Da es sich um einen älteren Kolbenverdichter des ehemaligen Herstellers „Halberstadt“ handelte, beinhaltete das Projekt auch Umbauarbeiten, die u.a. Teil eines Reengineerings waren. Dadurch brachte Bücker + Essing den Kompressor auf den  aktuellen Stand der Technik. Eine weitere betriebssichere Produktion ist hiermit für die nächsten Jahre gesichert.

 

Zurück