E70 über Jahreswechsel erfolgreich abgeschlossen

Das 30 Tonnen schwere Aggregat wurde aus dem Blockheizkraftwerk des Energiedienstleisters in Herdecke ausgebaut und zur E70 Regelwartung per Schwertransport ins Bücker + Essing Werk nach Lingen transportiert.

Mit vier Blockheizkraftwerken in Hagen und Herdecke versorgt der Energieanbieter Mark E rund 6000 Kunden mit Strom und Fernwärme. Wenn mitten in der Heizperiode eine E70 Regelwartung ansteht, sind möglichst kurze Ausfallzeiten entscheidend. Nachdem der 30 Tonnen schwere MWM Gasmotor vom Typ 2020 V20 bei Bücker + Essing Ende 2019 einer Grundüberholung nach Herstellervorgabe unterzogen worden war, die auch eine Regelwartung des Generators beinhaltete, nahmen die Servicetechniker das Aggregat über den Jahreswechsel in Betrieb. Mit Erfolg: das BHKW läuft seit Jahresbeginn wieder zuverlässig im Dauerbetrieb und ist für die nächsten 64.000 Betriebsstunden bestens gerüstet.

Weitere Infos zum Thema finden Sie hier: 

Zurück